YouTube Podcasts

YouTube Podcasts – Die Videoplattform schielt in Richtung Audio-Content

Alle wollen sie die Podcasts dieser Welt, für sich einverleiben. Nachdem Spotify schon seit einigen Jahren fleissig wildert und Google mit seinem Google Podcasts erstes zaghafte Versuche gemacht hat, kommt jetzt auch YouTube mit neuen Ideen ums Eck.
Ich hoffe einmal für die Podcast-Welt, dass sich Google dabei mehr Mühe gibt, als sie es beim hauseigenen Podcatcher gemacht haben.

Die Videoplattform schielt in Richtung Audio-Content

YouTube merkt schon seit Längerem, dass ihnen Anteile bei den Zuschauern durch Instagram aber vor allem durch TikTok verloren gehen. Deshalb gehen die Fühler von Zeit zu Zeit auch wieder auf wanderschaft.

Mit YouTube Podcast möchte die Videoplattform nun auch den Podcasts eine Plattform bieten.
Beim Upload von einzelnen Audio-Episoden möchte YouTube, laut Informationen, welche Podnews vorliegen, auch einen dedizierten RSS-Feed anbieten. Diese Grundlage eines eigentlichen Podcasts verfolgen ja nicht alle Anbieter so richtig (gell, Spotify und SoundCloud).

Natürlich geht es YouTube mit dem Angebot nicht nur darum, die Podcasts Landschaft zu supporten. Wie überall soll hier auch Werbung dazwischenkommen.
YouTube möchte Audio-Anzeigen ausspielen. Sowohl eigene, aber auch solche von Partnern (wer auch immer die sind). Dazu kommen Statistiken zu den einzelnen Episoden und dem gesamten Podcast.

YouTube Podcasts - Analytics
YouTube Podcasts – Analytics

Auf der Folie, welche Podnews vorliegt, ist Podtrac, Nielsen und Chartable vermerkt, bei möglichem Kooperationspartner, im Bereich der Analyse. Chartable wurde vor Kurzem von Spotify aufgekauft, das wird es dann wohl nicht mehr werden.

Einen Startdatum und weitere Details hat Podnews aber nicht kommuniziert. Wir dürfen somit mal gespannt abwarten, wie es hier weiter geht mit den Plänen von YouTube.

 

1 Kommentar zu «YouTube Podcasts – Die Videoplattform schielt in Richtung Audio-Content»

  1. Pingback: gt1122 - NEWS - Sonne gibt es in Pillenform - #GeekTalk Podcast

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.