Home News Spotify Podcast-Abos – Start in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Spotify Podcast-Abos  – Start in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Spotify Podcast-Abos – Start in Deutschland, Österreich und der Schweiz

0

Kurz, nachdem Apple sein Podcast-Abo vorgestellt hat, musste natürlich auch Spotify kurz was aus dem Boden stampfen und/oder zumindest vorstellen. Apples Dienst ging dann relativ schnell nachher (mit einer kurzen Verzögerung von einem halben Monat in vielen Ländern dieser Welt online. Nun, bei Spotify hat dies ein wenig länger gedauert. Doch nun sind, neben den Staaten, auch noch ein paar weitere Länder mit dazu gekommen.

Ab sofort gibt es die Spotify Podcast-Abos auch in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz.

Start in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Um überhaupt mit dem eigenen Podcast Format Geld verdienen zu können unter Spotify müsst ihr auf die Anchor Plattform umsteigen. Damit bekommen die Spotify-Audio-Produzenten jetzt auch die Möglichkeit, mit ihrer Spotify-Show, nebenbei Geld zu verdienen.

Um den Audio-Creatorn dieser Welt das Angebot von Spotify etwas schmackhafter zu machen, setzt der Streaming-Anbieter auf die volle Übertragung der Einnahmen. Das heisst, bis und mit 2023 werden die kompletten Einnahmen zu 100 Prozent an die Hosts ausgezahlt.

Spotify Podcast-Abos
Spotify Podcast-Abos

Nach 2023 möchten sie – zumindest aktuell angekündigt – eine Gebühr von fünf Prozent einführen wollen. Sollte der geneigte Hörer/die Hörerin angekreuzt haben, dass der Host mit ihnen in Kontakt treten darf, dann können diese dann auch tun über die Anchor-Plattform.

Wann startet das Ganze?

Spotify möchte im Laufe der kommenden Wochen, das neue Feature für alle, in den drei oben genannten Ländern lebenden Podcasts-Hosts ausliefern.

Wir dürfen also gespannt sein, wie lange, dass dies dann schlussendlich doch laufen wird. Mal schauen, ob ich die Zeit einmal finden werde dieses, und weitere Features unter Spotify mal selbstständig auszuprobieren. Doch leider ist das neue Feature nicht ganz für alle zugänglich.

Zum Start mit dabei – Spotify Podcast-Abos

Das ganze startet nämlich aktuell nur für ausgewählte Formate. Dazu gehören die folgenden:

  • „Das Hannibal-Netzwerk – Rechte Schattenkrieger und der Tag X“ (Podimo)
  • „Der Zahnputzcast“ (zebra audio net)
  • „Enter Europa“ (Podimo)
  • „Geschichten aus dem Altbau-Plus“ (Josch Kliemann, Christoph Wellbrock)
  • „Hotel Matze Suite“ (Mit Vergnügen)
  • „Im Dunkeln – Der Fall Rebecca Reusch“ (Podimo)
    „In Sekten“ (Podimo)
  • „Macht und Millionen – Der Podcast über echte Wirtschaftskrimis“ (Business Insider)
  • „Pietro & Friends“ (Podimo)
  • „Reisen Reisen +“ (zebra audio net)

Das Angebot von Apple wird schon rege genutzt, ich bin mal gespannt welche deutschsprachigen Podaster:innen auf den Zug aufspringen werden. Drüben auf der Apple Plattform gibt es auch schon die erste Top 10 Liste zu den bezahlten Podcast-Formaten.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin Geschichtenerzähler in Form von verschiedenen Blogs-, Podcasts- und Video-Formaten. In meiner Freizeit bin ich Papa dreier Mädels, liebe LEGO, die Bahn und alles was mit Gadgets zu tun hat.

LEAVE YOUR COMMENT

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.