Spotify for Podcasters

Spotify für Podcaster: Statistiken sollen Hörgewohnheiten zeigen

Es tut sich was bei Spotify für die Podcast-Welt. Daran sieht man aber auch, dass nicht nur Apple seine Dienste für Podcaster aufhübscht. Die neuen Spotify Podcast-Statistiken sollen als Werkzeuge den Podcastern an die Hand gegeben werden, damit diese einen besseren Einblick bekommen. Sie sollen zudem zeigen, dass sich Spotify um seine Podcaster kümmert. Die neue Spotify für Podcaster Funktion steht ab sofort für neue und bestehende Podcasts zur Verfügung.

Spotify für Podcaster: Einblick in die Hörgewohnheiten

Die neuen Spotify Podcast-Statistiken sollen nämlich als Werkzeuge der Podcaster dienen. Sie können damit in Zukunft die Hörgewohnheiten ihrer Zuhörer genauer verfolgen. Umfangreiche Einblicke sind beispielsweise angehörte Stellen im Podcast, bis wohin spulen die Zuhörer und was wird grundsätzlich am meisten gehört. Auch bietet das Dashboard über «Spotify for Podcasters» Zusammenfassung über heruntergeladene Folgen und welche Folgen direkt übers Internet gestreamt wurden.

Die Statistiken sollen helfen, die Podcasts zu verbessern und den Podcastern selbst die Möglichkeit bieten, ihre eigenen Podcasts daraufhin zu verbessern. Schliesslich kann man so auch herausfinden, was die eigenen Zuhörer am meisten interessiert und vor allem auch woher sie kommen.

Das neue Feature steht euch ab sofort zur Verfügung, sofern ihr über Spotify als Podcaster registriert seit und eure Podcast auch dort einstellt. Neben einer eigenen Webseite zum Thema stellt der Streaming-Anbieter auch ein Twitter-Account und ein YouTube-Video zur Verfügung. Hier könnt ihr euch über weitere Details informieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen